zum Inhalt

Die Geschichte der Baustoffgroßhandel Michael Koch Ges.m.b.H.

Von 1917 bis heute

1917 als Maurermeisterbetrieb gegründet, zählen wir heute zu den führenden Handelsunternehmen unserer Branche. Doch bis dahin war es ein langer Weg. Erfahren Sie mehr über die Unternehmensgeschichte!

Die Anfänge der BauWelt Koch reichen bis ins Jahr 1917 zurück. Damals gründete KommR Michael Koch sen. einen Maurermeisterbetrieb. 1927 folgte die Anmeldung des Baumeistergewerbes durch seinen Sohn Josef Koch. 1936 meldete dessen Gattin Paula schließlich den Handel mit Baustoffen und Eisenwaren an. Der jetzige Besitzer KommR Michael Koch und seine Gattin Maria übernahmen den Baustoff- und Eisenwarenhandel 1961. Seit 1984 ist mit Mag. Michaela Koch bereits die vierte Generation in der Geschäftsleitung tätig. 2012 trat Florian Weishaar, BA, als fünfte Generation als Bereichsleiter Elemente in das Unternehmen ein. 

Meilensteine seit 1961

Mit der Übernahme des Unternehmens durch KommR Michael Koch und seine Gattin Maria im Jahr 1961 wurde der Grundstein für die Entwicklung zu einem der bedeutendsten österreichischen Unternehmen der Branche gelegt.

1969
Erwerbung der Konzession zur Ausübung des Transportgewerbes

1977
Gesellschafter der BauWelt Interbaustoff Bau- und Wohnbedarf Vertriebsgesellschaft m.b.H, 1140 Wien, einer Einkaufs- und Werbekooperation

1978
Eröffnung des ersten BauWelt Baumarktes in Bruck/Leitha - weitere Märkte folgten in Mattersburg, Eisenstadt, Neusiedl/See, Illmitz und Stoob-Süd

1995
Franchisevertrag mit OBI für die Märkte Mattersburg, Eisenstadt, Stoob-Süd, Neusiedl/See und Bruck/Leitha

2000
ab 1.5. Erweiterung der Geschäftstätigkeit auf zwei neue Standorte: Bad Deutsch-Altenburg und Mistelbach (ehemalige Standorte der in Konkurs gegangenen Fa. K.E. Wagner)

2001
Umbau des Standortes Bad Deutsch-Altenburg zu einem OBI Bau- und Heimwerkermarkt und Errichtung eines Baustoff-Profi-Centers – beide nach neuesten Konzepten; Neueröffnung am 18.10.2001

31.8.2001 Schließung des Standortes Bruck/Leitha, da die Erfüllung zahlreicher behördlicher Auflagen nur durch einen kompletten Neubau möglich gewesen wäre, der sich wirtschaftlich durch die Nähe des Standortes Bad Deutsch-Altenburg nicht gerechnet hätte

2004
Errichtung eines neuen OBI Marktes in Mistelbach: Eröffnung am 3.9.2004 und Schließung des alten Marktes am 1.9.2004

2005
Schließung des Stadtgeschäftes in Mattersburg am 31.3.2005 und Übersiedelung der Bereiche Geschenke, Tischkultur und Küchenbedarf nach Eisenstadt; Eröffnung am 21.4.2005

Eröffnung des Baustoff-Profi-Centers in Mistelbach am 20.5.2005

2008
Ausgliederung des OBI Marktes aus dem Zentralgebäude in Mattersburg und Neuerrichtung auf dem angrenzenden Grundstück; Eröffnung am 6.6.2008

2009
Generalüberholung des Zentralgebäudes in Mattersburg und Errichtung eines modernen Baustoff-Profi-Centers mit 180 m² Baufachmarkt und 1500 m² Ausstellung für Fliesen, Parkett, Fenster und Türen sowie Gartengestaltung; Eröffnung am 31.10.09

2011
Eröffnung des neuen Baustoff-Profi-Centers in Neusiedl/See am 8.7.2011 mit 1500 m² Ausstellung für Fliesen, Parkett, Fenster und Türen sowie Gartengestaltung, 230 m² Baufachmarkt und 1400 m² Gartenausstellung im Freien

2012
Totalumbau des OBI Marktes Neusiedl/See; Eröffnungsfeier am 3.5.2012

2015
Generalsanierung des Standortes Stoob-Süd

 

 

Bau auf A - mein Haus aus Österreich

Heute sind die Anforderungen an den privaten Hausbau besonders hoch: Effiziente Energiesparkonzepte, Wohngesundheit,...mehr erfahren

Kategorie: Startseite-Wagner, Aktuelles-Koch ohne Unterkategorie, Subseite-Koch, Aktuelles-Wagner ohne Unterkategorie, Subseite-Wagner